Atemschutzmasken* und persönliche Schutzausrüstung

Made in Germany


Als deutscher Maskenhersteller mit Sitz in Frankfurt und Nürnberg produzieren wir
zertifizierte FFP2-NR-Masken
gem. DIN EN 149:2001+A1:2009
und Verordnung (EU) 2016/425 als persönliche Schutzausrüstung PSA.

 

Hier geht's zum Shop


NEU! Nitrilhandschuhe und Antigen-Tests



#maskeauf

Durch das Tragen einer Maske wird eine Barriere zur Übertragung von Partikeln, Tröpfchen und Aerosole geschaffen, wodurch die ebenfalls eine Infektionsgefahr herabgesetzt werden kann. Bitte helfen Sie mit dem Tragen einer Maske dabei die weltweite Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen.
Informationen zum Thema Atemschutzmasken gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 finden Sie HIER.


Schutz vor Partikel, Tröpfchen und Aerosole!

Unsere Masken sind zuverlässig, angenehm zu tragen und dennoch formstabil.

Eine FFP2-Maske schützt den Träger vor festen und flüssigen Aerosolen (schwebende feste oder flüssige Stoffe in Gasen). Eine OP-Maske schützt vor allem Dritte vor Tröpfchenauswurf des Trägers. Entsprechende Tests und Zertifizierungen nach den vorgeschriebenen Richtlinien laufen derzeit.

Der Unterschied liegt vor allem im Aufbau und in der Grammatur (je höher die Grammatur, desto höher die bakterielle Filtereffizienz) der einzelnen Filtervliese. So besteht eine partikelfiltrierende Halbmaske aus 4 Lagen (Spinnvlies | Hot-Air-Cotton/Heißluftbaumwolle | Meltblown | Spinnvlies), eine medizinische Gesichtsmaske aus lediglich 3 Lagen (Spinnvlies | Meltblown | Spinnvlies). 


Sollten Sie Anregungen, Fragen oder ein individuelles Angebot größerer Stückzahlen wünschen, können Sie sich über das Kontaktformular gerne bei uns melden.